Hausautomatisierung entwickelt sich

Nachdem ich voriges Jahr im Sommer begonnen habe, in unsere Wohnung eine Hausautomatisierung einzuführen, kann ich nun nach einem halben Jahr ein erstes Resümee ziehen. Die Heizungssteuerung läuft perfekt. In den Heizkörperthermostaten werden die Profile sauber abgearbeitet und ein erster Einspareffekt lässt sich erkennen. Mit OSRAM Lightify nehme ich die Lichtsteuerung in Wohnzimmer, Küche, Bad und Flur vor. Eine feine Sache, zumal auch mit der Geofencing-Funktion das automatische Einschalten bei An- und Abwesenheit in der Wohnung funktioniert. Mit der Renovierung im vergangenen Herbst haben wir überall Rauchmelder nachgerüstet. Auch diese lassen sich prima per App und WebUI auswerten, im Falle des Falles wird auch eine eMail an alle verschickt. Feine Sache, ich bleibe weiter dran.

 

Bitte folgen oder liken:

Ein Kommentar

  1. Nachdem nun alles über einen Monat stabil läuft, kann ich mich zurücklehnen. Die ganze Arbeit hat sich gelohnt. Hinzugekommen ist noch die Abfrage von IP-Geräten im WLAN über die FritzBox, auch das ließ sich ohne nennenswerte Probleme einrichten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.